KfW-Effizienzhaus, EnEV und EEWärmeG

mit günstigen Primärenergiefaktoren

 

Das EEWärmeG verpflichtet Bauherrn zu überwiegender Deckung des Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien bzw. durch Kraftwärmekopplung oder einer thermischen Solaranlage.

 

Wenn Sie nun noch einen KfW-Effizienzhausstandard erreichen möchten, dann ist seit 2016 durch die Verschärfung der EnEV dies erschwert worden.

 

Speziell um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir die passenden Heizsysteme für Ihren Neubau!

 

Beispiel 1:

Wohngebäude bis ca. 3.000 m² können einen Primärenergiefaktor von unter 0,3* erreichen. Die Versorgung wird zu 100% über einen Pelletkessel gewährleistet.

(* Der Strom für den Betrieb der Kesselanlage wurde bereits berücksichtigt.)

 

Beispiel 2:

Wohngebäude ab ca. 3.000 m² können einen Primärenergiefaktor von weniger als 0,45* erreichen. Die Grundlast wird zu etwa 85% über einen Pelletkessel und die Spitzenlast zu etwa 15% über einen Öl- oder Gaskessel abgedeckt. Ist ein deutlich niedrigerer Primärenergiefaktor für das Gebäude nötig, so kann es sinnvoll sein, anstelle des Öl- oder Gaskessel einen zweiten Pelletkessel zu installieren. Dann können auch wie im ersten Beispiel Primärenergiefaktoren von unter 0,3* erreicht werden.

(* Der Strom für den Betrieb der Kesselanlagen wurde bereits berücksichtigt.)

 

Beispiel 3:

Wenn der Primärenergiefaktor für Sie nicht die übergeordnete Rolle spielt, dann kann ein Blockheizkraftwerk (BHKW) zusammen mit einem Gas-Brennwert-Kessel genau das Richtige für Ihren Neubau sein. Aufgrund des momentan sehr günstigen Gaspreises glänzt diese Variante vor allem mit sehr günstigen Wärmepreisen. Das BHKW wird so ausgelegt, dass das EEWärmeG eingehalten und ein für Sie günstiger Primärenergiefaktor erreicht wird.

 

Für Sie bedeutet eine SÜDWÄRME/ ÖKOTHERM Wärmeversorgung mit einem Pelletkessel:

 

  • Sie erreichen spielend die Vorgaben des EEWärmeG.
  • Sie erreichen leichter KfW-Effizienzhausstandard 55 oder sogar 40.
  • Wir übernehmen die Planung und den Bau der Heizungsanlage und bieten während der Vertragslaufzeit eine Vollgarantiewartung.
  • Wir übernehmen die wirtschaftliche Verantwortung für den Betrieb der Heizungsanlage in Verbindung mit einer 24-Stunden-Fernüberwachung.
  • Wir kümmern uns um die Brennstoffbeschaffung (Pellets, Gas, Öl) und speziell bei Pelletanlagen natürlich auch um die fachgerechte Ascheentsorgung.
  • Das  Pelletlager muss keine Jahresmenge an Pellets bevorraten können. Eine Größe von ca. 20-25 m² reicht meist aus. Oft kann dies platz- und kostensparend unter der Tiefgaragenrampe realisiert werden.
  • Es werden CO2-Emmissionen reduziert und Sie tragen aktiv zum Umweltschutz bei.
  • Sie erhalten unsere 10-Punkte-Vertrauensgarantie.

Sie bekommen von uns die Wärmeversorgung als RundumSorglosPaket!

 

Überzeugen Sie sich selbst!

 

 

Flyer:

 

 

Sie wünschen einen persönlichen Termin?

 

  • Um uns Kennen zu lernen.
  • Um heraus zu finden, ob Wärmelieferung mit einem Pelletkessel für Sie und Ihre Immobilie in Frage kommt.
  • Damit wir Ihnen ein Richtpreisangebot erstellen können.

 

Dann wenden Sie sich an unseren Herrn Daniel Hettich!